Yorgenis “Yoyo” Danger Garcia

Yorgenis "Yoyo" Danger Garcia

Yorgenis "Yoyo" Danger Garcia (@Facebook) ist geboren und aufgewachsen in Cienfuegos auf Kuba. Schon früh erhielt er seine Ausbildung zum Folklore- und Modern Dance Tänzer an der „Escuela Nacional de Arte (ENA)“ (Nationale Schule für Kunst) in Havanna. Sein Studium zum Tanzpädagogen absolvierte er 2004 in Havanna am berühmten „Instituto Superior de Arte (ISA)“ (Universität der Künste) mit Auszeichnung. Im Anschluss an sein Studium unterrichtete er als Lehrer an der ISA und arbeitete mit der „Compania de Danza Folclorica de Cienfuegos“ intensiv als Solotänzer und Choreograph.

Er hat den ersten Preis des Choreographie-Wettbewerbs „Danza” in Havanna gewonnen und ist Vizemeister der deutschen Salsa-Meisterschaft 2002. An der ISA (Instituto Superior del Arte / Universität der Künste) in Havanna schloss er 2004 sein Studium als Jahrgangsbester mit Auszeichnung ab. Er ist spezialisiert auf modernen Tanz und die „Bailes populares Cubanos” (unter anderem Son, Mambo, Cha-Cha-Cha, Pilon, Mozambique, Salsa Cubana und Afro Cubano). Er ist ein erfahrener und weltweit begehrter Tanzlehrer, Showtänzer und Choreograph.

Von 2006 bis 2008 war er Teil des Lehrerteams beim alljährlichen "Baila en Cuba" in Havana und seit 2008 lebt und unterrichtet er in Deutschland. Trotz seines kubanischen Temperaments bleibt er in seinem Unterricht stets ruhig und geduldig. Er ist auf vielen internationalen Festivals im In- und Ausland präsent, bekannt und beliebt. Er ist nicht nur ein hervorragender Tänzer und Didakt, sondern auch ein enthusiastischer und charismatischer Mensch, dessen positive Ausstrahlung sofort auf seine Schüler überspringt.

Seit 2010 bietet er jedes Jahr neben Kursen, Workshops und Shows auch privat organisierte Kuba-Tanzreisen an.